Bitcoins kaufen für Anfänger

Werbung

Trader-Konto_728x90
Bitcoins kaufen
Quelle: pixabay.com/st_visualization

Das Thema ist sehr aktuell. Die ganze Welt redet über die Kryptowährungen. Wer Bitcoins kaufen will, muss sich sehr gut über das Thema informieren. Nur wenn Du über ausreichend Wissen verfügst, ist es klug in Kryptowährungen zu investieren. Dieser Artikel soll eine erste Anleitung für dich als zukünftiger Bitcoin-Investor sein.

Der grundlegende Leitfaden zum „ Bitcoins kaufen “

Im Jahr 2009 führte Satoshi Nakamoto den Bitcoin als das erste vollständig dezentralisierte kryptografische Finanznetzwerk der Welt ein. Nach der Einführung der Kryptowährung haben die Menschen, die auch nur geringe Beträge investiert hatten, ihre Investitionen in die Höhe schnellen lassen. Zum Beispiel wurde aus einem 27 US-Dollar-Investment bereits nach nur vier Jahren 886.000 US-Dollar.

Selbst mit Märchengeschichten wie diesem, war dies vor ein paar Jahren noch ein lächerlicher Idee, in Kryptowährungen zu investieren. Von 2013 bis Mitte 2015 stieg der Preis von seinen damaligen Allzeithoch um 50 %.

Der Preis für Bitcoin ist jedoch wieder auf einem Allzeithoch und die Anleger sehen es erneut positiv. Im Dezember 2017 erreichte Bitcoin ein Rekordhoch von über 17.000 US-Dollar!

Verschiedene wirtschaftliche Faktoren haben zur Wertsteigerung von Bitcoin beigetragen. Dazu gehören weltweit verschärfte Kapitalkontrollen und Finanzvorschriften, vor allem in Venezuela und China. Diese Länder haben „strenge Regeln für den Abfluss von Bargeld“ und die mangelnde Regulierung vom Bitcoin erlaubt es den Menschen, diese Regeln zu umgehen.

Bitcoin hat weiter an Zugkraft gewonnen, da immer mehr Institutionen in der physischen Welt Bitcoin-Zahlungen akzeptieren. Du kannst jetzt problemlos mit Bitcoins Geräte, Möbel und Pizza kaufen oder ein Hotel bzw. Mietwagen buchen.

Da die Kryptowährung vollständig digitalisiert ist, wissen viele Menschen noch nicht, wie sie Bitcoin kaufen können. Hier findest Du meine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bitcoin-Kauf:

Teile deiner Bank mit, dass Du Bitcoins kaufen willst

Einige Banken können dein Konto wegen verdächtiger Aktivitäten sperren. Bitcoins kaufen kann eine solche Aktivität. Letztendlich können nach dem Kauf von Bitcoins auch Kreditkarten abgelehnt werden.

Lade eine App herunter

Eine App wie Coinbase ist praktisch, da wir heutzutage häufig das Leben von unseren Handys aus verwalten. Wenn Du es jedoch hasst, auf einem kleinen Bildschirm zu arbeiten, kannst Du mit Coinbase auch über einen Desktop-PC auf dein Konto zugreifen.

Achte bei der Auswahl einer App oder Handelsplattform darauf, dass sie seriös ist. Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Sicherheit. – Um Bitcoin zu kaufen, stellest Du der Handelsplattform deine Finanzinformationen zur Verfügung, einschließlich deine Kreditkarten- und / oder Bankkontodaten. Du wirst dich deshalb fragen, wie gut die App oder Handelsplattform deine Daten schützt? Speichert die App deine digitale Währung offline?
  • Versicherung. – Zu den zu beantwortenden Fragen gehören: Ist die App oder Handelsplattform bei der „FDIC“ (Einlagenversicherungsfonds der USA) versichert? (Auch für deutsche Anleger gibt es einen Einlagensicherungsfonds, indem ein Geldbetrag bis 100.000 Euro versichert ist. – das deutsche Äquivalent heißt: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken) Bis zu welcher Summe ist jeder US-Kunde versichert? (Coinbase versichert jeden Kunden bis zu ​​250.000 US-Dollar). Für Nicht US-Kunden bei Coinbase stehen zurzeit keine Informationen zu Verfügung.
  • Gebühren. – Einige Handelsplattformen verlangen hohe Gebühren für Kreditkartentransaktionen (z. B. 5% pro Transaktion).

Besonders die Coinbase App ist die beliebteste und wurde kürzlich sogar als die meist heruntergeladene App im Apple App Store.

Gebe deine Bankdaten und / oder deine Kreditkarteninformationen an

Bevor Du kaufen, verkaufen oder handeln kannst, musst Du diese Informationen bereitstellen und dein Konto bestätigen.

Überprüfe die Preise

Eine gute App oder Handelsplattform zeigt dir den aktuellen Kurs über einen bestimmten Zeitraum sowie Fluktuationstrends. Sobald Du dich zum Kauf von Bitcoin entschieden hast, wirst Du über den genauen Kaufpreis informiert.

Kaufe, verkaufe und handel alles über deine App

Du kannst sowohl mit einem Bankkonto oder einer Kreditkarte Bitcoins kaufen oder verkaufen. Beim Verkauf sind Transaktionen mit einer Kreditkarte sofort möglich, während Banktransaktionen einige Tage dauern können.

Sobald Du Bitcoin gekauft hast, kannst Du sie an Freunde weitergeben, sie für Einkäufe verwenden oder sie investieren. Zum Beispiel akzeptieren folgende Unternehmen Bitcoin als Zahlungsmittel:

  • Steam (Spiele-Plattform)
  • Expedia
  • airBalic (Fluggesellschaften)
  • Lieferando *

Der letzte, Lieferando, ist ziemlich genial. Es erlaubt dir auf seiner Plattform mit Bitcoin zu bezahlen somit kannst Du ohne Bargeld oder andere klassische Zahlungsmittel dein Essen beim Lieferdienst deiner Wahl problemlos bestellen.

Halte dich über wirtschaftliche Trends auf dem Laufenden

In der Vergangenheit war der Preis des Bitcoins extrem volatil. Während der Preis jetzt über 7.000 US-Dollar liegt, ist der Preis für ein Bitcoin zeitweise um 50 % gefallen. Es ist daher wichtig, deine Investition zu schützen, indem Du über die neuesten Markttrends informiert bleibst.

Im Jahr 2018 prognostizieren Experten, dass Bitcoin seinen Wert um bis zu vier Mal steigern wird und bis Ende nächsten Jahres „leicht“ 40.000 US-Dollar erreichen könnte. Aber verlasse dich nicht nur auf ihr Wort. Überprüfe weiterhin die wichtigsten wirtschaftlichen Trends wie die Aufwertung des US-Dollars und die Verschärfung der Kapitalverkehrskontrollen in der ganzen Welt.

Zusammenfassung

Denke daran, dass Du am Ende des Tages nur spekulierst. Im Wesentlichen spielst Du mit deinem Geld in der Hoffnung, wenn Du heute Bitcoin kaufst, dass Du sie morgen jemanden für einen höheren Preis verkaufen wirst. Die Blockchain-Technologie kann einen Wert haben, Bitcoin jedoch nicht. Wenn Du ein Value-Investor bist, könnte es klüger sein, sich an deinem Kompetenzbereich zu halten, stelle sicher, dass du dein Kapital um jeden Preis schützt, und lasse dich nicht vom Hype mitreißen.

Auf der anderen Seite ist es schwer zu erkennen, was genau diese Bitcoin-Blase hervorbringen könnte – wenn überhaupt. Also, wenn Du Bitcoin kaufst, schlage ich vor, dass Du die Schritte in meiner Anleitung oben befolgst. Setze nicht zu viel von deinem hart verdienten Geld in Gefahr, bleibe auf dem Laufenden und – vor allem – hab Spaß damit!


Letzte Aktualisierung am 18.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist deine Meinung zum Thema „ Bitcoins kaufen “? Was sagst Du wie sich die Kryptowährung entwickeln wird? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Und vergiss nicht, mir auf Facebook Value Investing Chronicle und Twitter @VI_Chronicle zu folgen! Deine Unterstützung wird geschätzt!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*