So startest du ein profitables Airbnb Business!

Werbung

Trader-Konto_728x90
Airbnb Business
Quelle: pexels.com

Dein Leben als Airbnb Business Owner startet genau hier und jetzt!

Sich selbst zu verwirklichen, liegt in der Natur des Menschen. Montag bis Freitag in einem Büro zu sitzen nicht!

Fast jeder hat von Airbnb – dem Online-Marktplatz für Immobilienvermietung – gehört, der es ermöglicht, ungenutzte kurzfristige private Unterkünfte zu vermieten und zwar von Einzelzimmern bis hin zu ganzen Häusern. Airbnb wurde im Jahr 2007 gegründet und ist seitdem sehr schnell gewachsen. Es sind mehr als drei Millionen verfügbare Unterkünfte auf der Plattform gelistet, die aus  mehr als 65.000 Städten aus aller Welt stammen. Wenn du über Mietflächen verfügst und nach zusätzlichen Einnahmen suchst, erfährst du hier, wie du ein profitables Airbnb Business starten kannst.

Wie funktioniert ein Airbnb Business überhaupt?

Der erste Schritt besteht darin ein Airbnb Gastgeber zu werden* und deine Unterkunft zu registrieren, indem du Fotos und Beschreibungen der zu vermietenden Unterkunft einreichst. Sobald deine Unterkunft bei Airbnb aufgeführt ist, kann sie von Reisenden angesehen werden, die nach einer Unterkunft im Gastgebergebiet suchen. Die Gäste können die Airbnb-Unterkünfte nach verschiedenen Kriterien durchsuchen, unter anderem nach:

  • Ziel
  • Verfügbarkeitsdaten
  • Preis
  • Anzahl der Zimmer, Schlafzimmer und Waschräume
  • Annehmlichkeiten wie Frühstück, Whirlpool, Haustiere erlaubt usw.
  • Sprache des Gastgebers
  • Einrichtungen wie Parkplätze, Klimaanlage usw.

Vor der Buchung einer ausgewählten Unterkunft über Airbnb kann der Gast den Gastgeber über den Airbnb-Nachrichtendienst für weitere Informationen direkt kontaktieren.

Zugriff

Airbnb bietet neben dem Browserzugriff auch mobile Apps für Apple IOS und Android-Geräte.

Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen müssen die Gastgeber auf der Airbnb-Plattform einen Personalausweis oder Reisepass als akzeptable Identifikation einreichen. Um eine vertrauenswürdige Community aufzubauen, können Reisende Bewertungen von Unterkünften veröffentlichen (und Gastgeber können Gäste bewerten). Bewertungen sind nicht anonym.

Dienstleistungen für die Gäste

Für die Sicherheit der Gäste bietet Airbnb eine sichere Zahlungsplattform und Zahlungen an die Gastgeber werden bis 24 Stunden nach Ankunft der Gäste einbehalten. Airbnb hat eine 24-Stunden-Hotline für den Fall, dass während des Aufenthaltes Probleme auftreten.

Gebühren

Der Gastgeber legt den Preis für die Unterkunft fest und Airbnb berechnet die folgenden Gebühren:

• Gastgeber: 3 Prozent Zahlungsgebühr

• Gast: 6-12 Prozent Buchungsgebühr

Die Gastgeber verlangen möglicherweise eine Kaution und eine Reinigungsgebühr.

Steuern

Abhängig von der Gerichtsbarkeit kann Airbnb für die Buchung von Gästen Steuern auf Bundesstaaten, Provinzen oder Städte erheben.

Werbung

Reisende bevorzugen Airbnb-Unterkünfte

Das Beste an einem Airbnb Business ist, das Reisende Airbnb, Hotels, Motels oder Hostels aus vielen Gründen vorziehen:

  1. Kosten: Eine Airbnb-Miete ist in der Regel wesentlich günstiger als ein vergleichbares Hotelzimmer. Je nach Standort kann in einigen Fällen ein ganzes Haus über Airbnb für die Kosten einer einzelnen Hotelsuite angemietet werden.
  2. Vor Ort leben: Laut der Statistik besteht eine der Hauptattraktionen eines Airbnb-Aufenthalts darin, „wie ein Einheimischer zu leben„. Anstatt ein allgemeines Hotelzimmer zu mieten, bleiben die meisten Airbnb-Gäste lieber in einer Nachbarschaft und erleben das Gefühl wie ein Einheimischer zu leben.
  3. Privatsphäre: Airbnb-Reisende sind nicht ständig von Hotelgästen und Mitarbeitern umgeben.
  4. Ruhe und Frieden: Airbnb-Unterkünfte sind in der Regel etwas abgelegener und leiden nicht unter den lauten Aktivitäten eines Hotels, wie etwa das morgendliche Abreisen von Gästen, dem Zimmerservice, jungen Kindern und dem Straßenverkehr.
  5. Du siehst schon im Voraus, was du bekommen wirst: Im Gegensatz zu einem Hotel, in dem du im besten Fall nur ein Bild eines ähnlichen Zimmers siehst, erhältst du auf der Airbnb-Website detaillierte Fotos und Beschreibungen der jeweiligen Räumlichkeiten.
  6. Vielfalt: Airbnb bietet eine enorme Vielfalt an Unterkünften, von Bootshäusern und Yachten bis hin zu Leuchttürmen und Burgen.
  7. Der Komfort von zu Hause: Anstelle von einem gewöhnlichen Hotelzimmer besitzen Airbnb-Unterkünfte das gemütliche Gefühl eines Wohnraums (einige haben sogar Haustiere). In der Küche können Gäste, die Geld fürs Essen sparen möchten, ihre eigenen Mahlzeiten zubereiten.
  8. Platz für Familie oder Freunde: Mit Airbnb kannst du viel Geld sparen, indem du ein ganzes Haus oder eine Wohnung für Familie und Freunde anstatt mehrerer Hotelzimmer mietest.

Ist die Vermietung deiner Räumlichkeit zulässig oder empfehlenswert?

Bevor du dich entscheidest, ein Airbnb-Unternehmen zu gründen, vergewissere dich, dass du gesetzlich dazu berechtigt bist, Airbnb-Gastgeber in deinem Land zu werden und auch bereit bist, die örtlichen Gesetze und Vorschriften zu beachten!

Die örtlichen Gesetze bezüglich der Unterbringung zahlender Gäste können je nach Stadt- oder Bundesstaat- oder Provinzgesetz stark variieren. In einigen Ländern sind sie generell verboten, während sie in anderen Gegenden der Steuer unterliegen.

Weitere Informationen findest du auf den Webseiten zu Airbnb Legal and Regulatory Issues und Responsible Hosting.

Wenn es sich bei deiner Räumlichkeit um ein Zimmer oder eine Eigentumswohnung handelt, prüfe ob du die Räumlichkeiten untervermieten darfst. Wohnungsvermieter und Eigentumswohnungsverbände haben oft Regeln, um zu verhindern, dass Eigentümer ihre Wohneinheiten als Airbnb-Unterkünfte vermieten.

Wenn du deine Wohnung ohne Wissen deines Vermieters vermietest, könntest du aus der Wohnung geworfen werden. Die Beziehungen zu deinen Nachbarn spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Ein paar laute oder rücksichtslose Airbnb-Gäste können schnell zu einem Problem in der Nachbarschaft führen.

Wenn keines dieser Probleme unüberwindlich ist, kann es für dich eine hervorragende Geschäftsmöglichkeit sein, wenn du ein Airbnb-Gastgeber wirst*.

Airbnb Business
Quelle. pexels.com

Du fühlst dich verpflichtet Gastgeber zu werden und hast andererseits auch gewisse finanzielle Erwartungen?

Bevor du dich endgültig entscheidest, Airbnb-Gastgeber zu werden, musst du einige weitere Punkte berücksichtigen:

  1. Möchtest du ein Unternehmen gründen? Ein Airbnb Business zu gründen ist wie das Starten eines Unternehmens – man braucht Leidenschaft, Unternehmergeist und die Bereitschaft, die nötigen Anstrengungen zu unternehmen, beginnend mit der notwendigen Hintergrundforschung und der Erstellung eines Businessplans.
  2. Hast du die Zeit? Ein Vermieter zu sein, kann sehr zeitaufwändig sein, insbesondere bei kurzfristigen Vermietungen. Du wirst folgendes beachten müssen:
    • Verwalte deine Buchungen und reagiere auf die Nachrichten von potenziellen Mietern.
    • Vereinbare ein Treffen mit den Gästen, um den Schlüssel zu übergeben oder abzuholen.
    • Stelle sicher, dass die Unterkunft gründlich gereinigt ist und für die Ankunft der Gäste vorbereitet wird, einschließlich frischer Bettwäsche und Frühstücksausstattung (falls vorhanden).
    • Bewältigung von Problemen bei der Grundstückspflege wie Schädlingsbekämpfung und Sanitär-, Elektro- und Gerätereparaturen.
    • Stehe deinen Gästen rund um die Uhr zur Verfügung, falls Probleme mit der Unterkunft auftreten.
  3. Was sind deine finanziellen Ziele? Möchtest du nebenbei etwas Geld verdienen oder ein stabiles Einkommen erzielen? Der Finanzteil deines Businessplans sollte die Untersuchung des Zielmarktes und realistische Schätzungen des potenziellen Umsatzes aus der Vermietung deiner Immobilie widerspiegeln. Die Einnahmen aus einer Airbnb-Vermietung hängen ab von:
    • Nachfrage: Die touristische Nachfrage ist der bestimmende Faktor für die Beliebtheit und den Preis von Mietunterkünften. Die höchsten Mietertragstandpunkte sind:
      • Verwalte deine Buchungen und reagiere auf die Nachrichten von potenziellen Mietern.
      • Verabrede dich mit deinen Gästen, um Schlüssel abzugeben oder abzuholen.
      • Stelle sicher, dass die Unterkunft gründlich gereinigt ist und für die Ankunft der Gäste vorbereitet wird, einschließlich frischer Bettwäsche und Frühstücksausstattung (falls vorhanden).
      • Bewältigung von Problemen bei der Grundstückspflege wie Schädlingsbekämpfung und Sanitär-, Elektro- und Gerätereparaturen.
      • Stehe deinen Gästen rund um die Uhr zur Verfügung, falls Probleme mit der Unterkunft auftreten.
    • Saisonabhängigkeit: In einem nördlichen Klima wird die Nachfrage nach deiner Immobilie im Winter wahrscheinlich drastisch abnehmen (es sei denn, du vermietest eine Skihütte). Umgekehrt sinkt die Nachfrage nach Mietwohnungen in wärmeren südlichen Lagen im Sommer stark.
    • Bevor du dir Gedanken machst, ob du deinen Job aufgibst und von einem Airbnb Business leben kannst, solltest du das Einkommenspotenzial deiner Immobilie sorgfältig prüfen, indem du die Mietpreise und die Buchungshäufigkeit für vergleichbare Airbnb-Unterkünfte in deiner Nähe prüfst.
  4. Zusätzliche Kosten: Neben den Buchungsgebühren, die Airbnb berechnet, fallen zusätzliche Kosten für das Hosting auf Airbnb an, einschließlich:
    • Versicherung: Die Versicherung der normalen Hausbesitzer umfasst nicht die geschäftliche Nutzung der Räumlichkeiten, einschließlich der Vermietung bei Airbnb. In den USA, Kanada, Großbritannien und mehreren anderen Ländern bietet Airbnb ein kostenloses Host Protection Insurance Programm an, das bis zu einer Million US-Dollar-Versicherung gegen eine Klage wegen Körperverletzung oder Sachschaden bietet. Falls deine Region nicht durch die Airbnb-Versicherung abgedeckt ist, wende dich an einen Versicherungsvertreter, um mehr über die ordnungsgemäße Abdeckung zu erfahren.
    • Gewerbeschein: Immer mehr Städte verlangen von Airbnb-Gastgeber einen Gewerbeschein.
    • Reinigung und Reparatur: Um die Airbnb-Gastgeber-Bewertung auf einem hohen Niveau zu halten, musst du dein Mietobjekt jederzeit in Topform halten. Dies bedeutet eine gründliche Reinigung zwischen Gastbesuchen und eine regelmäßige Wartung.

Wenn du Reinigungs- und Wartungsarbeiten an Dritte vergeben musst, erhöhen sich die Kosten.

Airbnb Business-Officeflucht
Werbung

Registrierung und Preisgestaltung deiner Immobilie bei Airbnb

Beschreibe deine Räumlichkeit genau und hebe sie hervor. Denke daran, dass es sich bei Airbnb um einen Online-Marktplatz handelt. Um das Interesse der Gäste an deiner Unterkunft zu maximieren, musst du wie ein Immobilienmakler denken und dein Angebot von der Konkurrenz abheben.

Beginne mit der Recherche nach ähnlichen Airbnb-Unterkünften in deiner Nähe und beachte die aufgelisteten Funktionen / Annehmlichkeiten und Preise. (Erstelle dir eine Tabelle, falls dies hilft).

Die Beschreibung deiner Unterkunft muss genau, detailliert und vollständig sein und hebe hervor, was es einzigartig macht. Beschreibe sorgfältig die Annehmlichkeiten und Merkmale deiner Räumlichkeit sowie die Regeln oder Erwartungen an deine Gäste.

Es ist äußerst wichtig, qualitativ hochwertige Bilder deiner Unterkunft bereitzustellen.

Wenn du dies nicht selbst tun kannst, verfügt Airbnb in einigen Bereichen über einen professionellen Fotoservice. Die Gebühren werden von deiner ursprünglichen Buchung abgezogen.

Beachte, dass die Rangfolge deiner Gäste zum Teil auf der Genauigkeit deiner Angebotsbeschreibung basiert. Du möchtest nicht, dass Gäste enttäuscht werden, weil die Unterkunft nicht wie beschrieben ist oder du mit den Annehmlichkeiten übertrieben hast.

Setze einen wettbewerbsfähigen Preis für deine Unterkunft fest

Deine Recherche nach ähnlichen Angeboten sollte dir auch eine Vorstellung davon vermitteln, wie du deinen Preis für deine Unterkunft ermitteln und festlegen kannst.

Damit Gäste deine Immobilie kontinuierlich buchen (und du somit den Gewinn maximieren kannst), muss sie wettbewerbsfähig sein.

Verbessere dein Gastgeber-Ranking

Airbnb-Rankings sind wie Internet-Suchrankings. Je höher deine Immobilie in den Rankings erscheint, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie von Gästen ausgewählt wird. Der Schlüssel zum Erfolg deines Airbnb Business ist es, ein gutes Airbnb-Ranking zu erzielen.

Du kannst dein Ranking verbessern, indem du Vertrauen aufbaust und deinen Gästen ein großartiges Erlebnis bietest.

Vertrauen aufbauen

Die Airbnb-Community ist auf Vertrauen aufgebaut. Daher suchen Gäste nach Gastgebern, bei denen die Kontaktinformationen, Referenzen und Bewertungen überprüft wurden.

  • Überprüfung: Die Überprüfung ist besonders für neue Gastgeber wichtig. Aktualisiere dein Profil, um weitere Informationen wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Facebook-Profil usw. hinzuzufügen, um potenziellen Gästen die Gewissheit zu geben, dass du ein vertrauenswürdiger Gastgeber bist.
  • Referenzen: Um weiteres Vertrauen aufzubauen, kannst du Referenzen von Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen, Geschäftspartnern usw. veröffentlichen. Du kannst auch Referenzen für andere Airbnb-Mitglieder erstellen.

Biete hervorragenden Kundenservice

Wie jeder Unternehmer dir sagen wird, ist der Kundenservice das Rückgrat eines erfolgreichen Unternehmens. Als Airbnb-Gastgeber ist das nicht anders. Airbnb-Gastgeber, die das beste Gasterlebnis bieten, werden mit positiven Bewertungen, höheren Suchrankings und mehr Buchungen belohnt.

Die erfolgreichsten Gastgeber sind:

  • Erreichbar: Gastgeber, die sich nicht bemühen rechtzeitig (oder überhaupt) auf Anfragen zu reagieren, empfinden Gäste als große Abneigung. Tatsächlich verfolgt Airbnb deine Antworten auf Gäste und bewertet sie entsprechend. Gastgeber mit den besten Antwortbewertungen werden mit höheren Suchrankings und mehr Buchungen belohnt. Mit der mobilen Airbnb-App kannst du jederzeit mit deinen Gästen in Verbindung bleiben. Sei jederzeit telefonisch erreichbar, wenn Gäste anwesend sind und stehe ihnen bei einem längeren Aufenthalt, immer zur Verfügung, um so deinen Service zu verbessern.
  • Aktualisiere deinen Kalender regelmäßig: Durch das Aktualisieren des Kalenders verbessern sich nicht nur die Besuchererfahrungen und -bewertungen, sondern auch die Ranglisten im Airbnb-Sucherranking.
  • Behebe alle Probleme so schnell wie möglich: Wenn ein Gast ein Problem meldet, zum Beispiel ein undichter Hahn oder eine durchgebrannte Glühbirne, behebe es sofort und entschuldige dich beim Gast. Der Fünf-Sterne-Service ist ein sicherer Weg, um dein Ranking zu verbessern.
  • Auf deine Bewertungen einwirken: Wenn ein Gast eine negative Bewertung abgibt, behebe das Problem und lerne aus deinen Fehlern. Reagiere auf Beschwerden jederzeit professionell.

Wunschlisten

Mit der Airbnb-Wunschliste kannst du deine bevorzugten Unterkünfte verfolgen und mit anderen Reisenden teilen. Wenn du zu so vielen Wunschlisten wie möglich hinzugefügt werden kannst, wird es dein Airbnb-Ranking verbessern. Du kannst die Gäste bitten, dich in ihre Wunschliste aufzunehmen.

„Registriere dich als Gastgeber bei Airbnb und verwende die zusätzlichen Einkünfte für das, was dir Spaß macht.“*

Oder

„Registriere dich bei Airbnb und erhalte 25€ Rabatt auf dein erstes Abenteuer.“*

Hast Du irgendwelche Fragen zum Thema „So startest du ein profitables Airbnb Business“ Dann lass sie uns in den Kommentaren hören!

Und vergiss nicht, mir auf Facebook Value Investing Chronicle und Instagram zu folgen! Deine Unterstützung wird geschätzt!

Wenn Dir der Artikel „ So startest du ein profitables Airbnb Business“ gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Werbung

4 Kommentare

  1. Hallo, spannender Beitrag. Wir vermieten seit Anfang des Jahres auch auf Airbnb in Vietnam! 🙂
    Haben das mittlerweile auch schon vollkommen automatisiert und berichten auch über unsere Erfahrungen auf unserer Website und unserem YouTube Kanal Airbnb WorldWide
    Grüße!

  2. Hi Alex, ich glaube das Thema trifft wirklich einen Nerv. Ich habe auch vor, meine neu erworbene 1Zimmer Wohnung per Airbnb zu vermieten. Ich will versuchen, das Ganze weitgehend automatisiert zu betreiben. Bin auch am überlegen, ob ich dann darüber ein Ebook schreiben soll. Würde mich freuen, wenn du hierzu auf meine neu eingerichtete Seite verweisen würdest – sofern ich mehr als 20 Interessensbekundungen kriegen sollte, schreibe ich das Ebook 🙂
    https://www.automaticbnb.de/kontakt

    Viele Grüße!

    • Hi Helena,
      Ja, da hast du vollkommend recht. es ist ein Hype in Sachen Airbnb ausgebrochen. Ich vermute selbst die Gründer hätten das nicht gedacht.
      Ich würde mich freuen, sobald du dein eBook fertig haben solltest von dir zu hören.

      Verweise werde ich gerne auf deine Website. Gerne darfst du ein Gastartikel über dein Thema schreiben. Darüber würde ich mich sehr freuen.

      Kontaktiere mich einfach per Mail 🙂

      Viele Grüße
      Alex

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*